*
Was Renate kürzlich auf einer Party erlebte ...
,

Wenn Ihr Euch schon einmal gefragt haben solltet, ob es ein langer Weg ist, bis jemand Autor wird, dann ist dieses Video für Euch:

How to create a Unicorn – Kreativität und Innovation Workshops

Im Unternehmerinnen Netzwerk jumpp/UFO fand letzte Woche der zweite Teil des Kreativitäts- und Innovations-Workshops statt, der anlässlich des 20-jährigen Firmenjubiläums von UFO, dem Unternehmerinnenforum RheinMain veranstaltet wird. 

Um Euch einen kleinen Einblick zu geben und vielleicht Lust auf mehr zu machen, haben die Teilnehmerinnen ein Live-Video-Statement gedreht, das Ihr hier sehen könnt:

Es folgen zwei weitere Workshops zu den Themen:

#3 IHRE INITIATIVE MANAGEN - Die besten Methoden für Innovation im Projektmanagement.
Termin: 11.05. und 12.05.2017

#4 IHRE INNOVATION VERMARKTEN - Wie Sie im Netzwerk kollaborieren und mit Ihrer Marke Herzen und Kunden gewinnen
Termin: 08.06. und 09.60.2017

Jeweils von 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Ein paar wenige Plätze sind noch frei. Also beeilt Euch, wenn Ihr mitmachen wollt!

Anmeldung bei www.jumpp.de oder bei www.createaunicorn.com

Überschuldung: Was der Gerichtsvollzieher pfänden darf – und was nicht

Kostenloses eBook SchuldnerberatungDer Weg in die Schuldenfalle ist kürzer als vielfach angenommen. Trotz aller Schuldenratgeber wie dem von kreditzentrale.com, die darüber informieren, wie man Darlehen absichert und Rückzahlungen gewährleistet — viele Lebensumstände können finanzielle Planungen schnell aus dem Ruder laufen lassen. Schlimmstenfalls steht irgendwann der Gerichtsvollzieher vor der Tür. Er ist zwar primär dazu beauftragt, im Rahmen einer gerichtlichen Vollstreckung Zahlungsaußenstände beim Schuldner einzutreiben, ist aber auch dazu verpflichtet, im Vorfeld eine gütliche Regelung zu erzielen.

Wer darf bei Zahlungsaußenständen vollstrecken?

Neben von Gerichten beauftragten Gerichtsvollziehern sind auch Mitarbeiter des Finanzamtes zur Vollstreckung berechtigt — hier geht es meist um die Begleichung von Steuerschulden. Der Zoll kann ebenfalls Schulden des öffentlichen Rechtes (z. B. Rundfunkbeiträge oder Kfz-Steuern) vollstrecken. Mit der Gesetzesreform zur Sachaufklärung in der Zwangsvollst

weiter lesen ...

Keyword-Recherche – wie geht das?

Heute möchte ich Euch den Blog von Dieter Jakob empfehlen, der sich seit Jahren mit allen Fragen rund um die Themen "Blogging", "Keyword Recherche" und "SEO" befasst.

Er hat kürzlich einen Blog-Beitrag verfasst, in dem Ihr nachlesen könnt, wie Ihr am besten nach Eurer geeigneten Zielgruppe sucht, wie Ihr ein Google-Adword Konto erstellt und wie Ihr das Google Keyword Tool sinnvoll nutzt.

Außerdem erklärt er, wie Ihr herausfindet, wonach Eure Zielgruppe sucht, wie Ihr Euch an das optimale Keyword herantastet und die optimalen Keywords bestimmen könnt. 

Ihr findet seinen Blog-Beitrag hier:

http://www.dieterjakob.de/keyword-recherche-blog-website-google/

Ich wünsche Euch viele neue Erkenntnisse und viel Freude beim Ausprobieren!

Liebe Grüße

Renate
Pilgerwege Verlag

Startseite-Block-01
blockHeaderEditIcon

Das Leben ist spannender als ein Krimi!

Für alle, die gerne mit Anderen auf dem Wege sind, habe ich den Pilgerwege Verlag ins Leben gerufen. Meine Autorinnen und Autoren möchten Sie an ihren Lebens-Erfahrungen teilhaben lassen, indem sie die Tipps, die ihnen „auf ihrem (Lebens-)Weg“ geholfen haben, an Sie weiterreichen.

 Hier finden Sie nicht nur Wanderführer, sondern alle Themen, bei denen Menschen „auf dem Wege“ sind, also auch Biografien, Ratgeber und Finanzthemen.

Einzige Bedingung: die Texte müssen zum Nachdenken anregen und das persönliche Leben der Leser bereichern. Wir greifen gesellschaftliche Themen auf und stellen Lösungsansätze zur Diskussion. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen! 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail